Jahrestagung 2018

Digitalität @ Spiritualität

20. bis 22. September 2018, Burkardushaus Würzburg

Ähnlich wie die Erfindung des Buchdrucks wird die digitale Revolution als Paradigmenwechsel für die Gesellschaft angesehen. Digitale Medien nehmen Einfluss auf Beziehungen, Vergemeinschaftungsformen und das Individuum - und mit diesen nicht zuletzt auf das Verständnis und auf die Praxis von Spiritualität. Daher hat sich die Arbeitsgemeinschaft Theologie der Spiritualität mit ihrer Jahrestagung 2018 zur Aufgabe gemacht, das spannungsreiche Feld zwischen Spiritualität und digitalen Medien zu beleuchten.

Welche Möglichkeiten, aber auch welche Grenzen, bieten digitale Medien der christlichen Spiritualität? Was leisten Angebote der Internetseelsorge? Inwiefern verändern sich Beziehungen in einer digitalisierten Welt? Welche Auswirkungen haben die Bewegungen im virtuellen Raum auf religiöse Identität? Diese und andere Fragen werden aus der Perspektive der theologischen Fächer auf der Tagung verhandelt.

Prof. Dr. Katja Boehme
Ass.Prof. Dr. Anni Findl-Ludescher

 Anmeldung und Anreise

Flyer zur AGTS-Jahrestagung 2018

PROGRAMM

Donnerstag, 20. September 2018

18.00 Uhr Abendessen
19.00 Uhr Öffentlicher Vortrag

»Das Chaos segnen. Was Mission, Spiritualität und digitale Medien miteinander zu tun haben.«
Referentin: Maria Hermann, Diplomtheologin, Referentin für Kirche2, Bistum Hildesheim
Ort: Rudolf-Alexander-Schröder-Haus, Evangelisches Bildungszentrum Würzburg, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Anschließend Vorstellung, Kennenlernen und Beisammensein in der Kellerbar.

Freitag, 21. September 2018

07.30 Uhr Möglichkeit zur Eucharistiefeier
08.00 Uhr Frühstück

09-09.30 Uhr Kurze Präsentation aller Workshops
09.30-11.30 Uhr Folgende Workshops zur Auswahl

  1. „Social media und Kirche²“
    Maria Hermann, Diplomtheologin, Referentin für Kirche2 im Rahmen Lokaler Kirchenentwicklung im Bistum Hildesheim
  2. „Gott ist DA! _ ZWISCHEN den kleinen und großen Dingen, die sich im Leben ereignen. Seelsorge und digitale Medien“
    Walter Lang, Pastoralreferent, Diözesanbeauftragter Internetseelsorge der Diözese Würzburg
  3. „Was verändert sich am Geistlichen Begleitprozess, wenn der Exerzitien-Weg ein digitales Setting hat?“
    Susanne Grimmer, Pastoralreferentin, Referentin für Spiritualität und Frauenpastoral der Diözese Bamberg

11.30-12 Uhr Präsentation der Workshop-Ergebnisse im Plenum

12.00 Uhr Mittagessen und Mittagspause
14.30 Uhr Kaffee

15-18 Uhr Kurzvorträge mit anschl. Diskussion

  1. connected!? Beziehungstransformationen in einer digitalisierten Spiritualität
    Prof. Dr. Katharina Karl, Münster
  2. Digitale Revolution der Gläubigen – Authentizität oder religiöse patchwork-Identität?
    Prof. Dr. Katja Boehme, Heidelberg
  3. Spiritualität in digitaler Anonymität? Moraltheologische Anmerkungen
    Prof. Dr. Peter Schallenberg, Paderborn

18.00 Uhr Abendessen
19.00 Uhr Ökumenische Vesper, Leitung: Prof. Dr. Michael Rosenberger

Anschließend Mitgliederversammlung der AGTS

Samstag, 22. September 2018

07.30 Uhr Möglichkeit zur Eucharistiefeier
08.00 Uhr Frühstück

09-11.30 Uhr Kurzstatements mit Diskussion

Spiritualität @ Digitalität: Einwürfe und Überlegungen aus Sicht der theologischen Fächer

  • Pastoraltheologie: Ass.Prof. Dr. Anni Findl-Ludescher, Innsbruck
  • Moraltheologie: Prof. Dr. Michael Rosenberger, Linz
  • Liturgiewissenschaft: Prof. Dr. Cornelius Roth, Fulda
  • Kirchengeschichte: AOR‘in Dr. Barbara Henze, Freiburg

11.30 Uhr Rückblick auf die Tagung
12 Uhr Mittagessen und Abschluss der Tagung