Tradition und Innovation in der Spiritualität Martin Luthers

Corinna Dahlgrün (Hg.)
Tradition und Innovation in der Spiritualität Martin Luthers
Studien zur Theologie der Spiritualität 2, Online-Publikation, ISSN 2520-0569

Studien zur Theologie der Spiritualität 2 (Download PDF)

Die Beiträge dieses Bandes unternehmen den Versuch, die Spiritualität Luthers ebenso in den historischen sowie den heutigen ökumenischen Kontext einzubetten wie auch für sich genommen zu würdigen. Dazu werden einige Aspekte herausgegriffen: die Bedeutung und Verstehensmöglichkeiten der Heiligen Schrift in ökumenischer Perspektive, die Seelsorge angesichts des Todes und die reformatorische Lieddichtung und ihre Rezeption. Der Band bietet zusätzlich Auszüge aus wirkungsgeschichtlich wichtigen Texten Luthers.

Inhalt

  • Einleitung
  • Barbara Henze - Die Bedeutung der Bibel vor der Reformation
  • Josef Freitag - Eine katholische Sicht auf Gottes Wort. Die Heilige Schrift und Luthers „sola scriptura“
  • Peter Zimmerling - Die Herrnhuter Losungen. Ein einzigartiges Kapitel Wirkungsgeschichte von Luthers Schriftverständnis
  • Barbara Henze - „Ars moriendi“, „Die Kunst, gut zu sterben“, im Spätmittelalter
  • Corinna Dahlgrün - Luthers Sermon von der Bereitung zum Sterben – Eine Einführung
  • Corinna Dahlgrün - Choräle der Reformation. Luther als Liederdichter